Aufgeben ist keine Option

16.10.2017

„Ich wollte aussteigen, weil ich richtig scheiß Beine hatte", sagte Patrick Lange und auch bei Jan Frodeno lief es bei der Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii nicht rund. Der erste gewann trotzdem in Rekordzeit, der zweite schleppte sich nach Siegen in den letzten beiden Jahren ins Ziel.

Bis zum Saisonhöhepunkt hast du 1.000 Trainingskilometer im Wasser, 22.000 auf dem Rad und 3.500 in deinen Laufschuhen runtergerissen, Eisen im Kraftraum gefressen und Dein ganzes Leben auf dieses eine Ziel hin ausgerichtet. Wie leicht wäre es dennoch für beide gewesen einfach auszusteigen.

Genau jetzt zeigt sich ein entscheidender Punkt: Bist du Amateur oder Profi? Das heißt, wie sehr hast du dich mit dieser Phase des Rennens im Vorfeld auseinandergesetzt. Jeder weiß, dass es zum Showdown Mann gegen Mann kommt, aber noch viel mehr gegen sich selbst.

Erst wenn du über dich siegen kannst, kannst du auch wirklich gewinnen. Und das hat Jan Frodeno eindrucksvoll gezeigt – Chapeau vor diesem Menschen und wahren Champion.

 

 

Bild (c) Jan Frodeno

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

November 9, 2019

September 18, 2019

Please reload

Archiv