Mit 30.000 am Start - B2Run München

17.07.2019

Der München Marathon beschreibt es als Highlight im Läuferleben, durch das Marathontor ins Münchner Olympiastadion einzulaufen. Was er allerdings nicht sagt, dass die Stimmung im Herbst im Inneren dann recht mau ist. Ganz anders dagegen beim B2Run.

Es bedarf einer gigantischen Organisation 30.000 LäuferInnen an den Start und gut über die 6,1 km Strecke zu bringen. Angenehm ist der Start in Blöcken mit 20 Minuten Abstand. Natürlich sind die Wege durch den Olympiapark nicht vergleichbar mit den breiten Straßen beim Berlin Marathon. Deshalb geht es hier auch nicht um Bestzeiten, sondern um einen aktiv-geselligen Abend mit der eigenen Firma und Kollegen.

Besonders beeindruckend im Ziel ist die 80 m breite Erdinger Alkoholfrei Front, wo im Akkord ausgeschenkt wird und keiner warten muss. Danach macht man es sich auf der Tribüne gemütlich, schaut in der Abendsonne dem bunten Treiben im Innenraum zu und staunt über die zahlreichen, gigantischen Zielsprints.

Massenveranstaltungen sind vielleicht nicht jedermanns Sache, aber beim B2Run München dabei zu sein lohnt sich auf jeden Fall, schon weil es bis zum Marathontor nur ein paar Kilometer sind.

 

P.S.: Wer den Abend chillig ausklingen lassen möchte, der geht im Anschluss ein paar Meter weiter und besucht auf einen Sundowner noch das legendäre Toolwood Festival.

 

Alle Informationen zur deutschlandweiten Firmenlaufserie auf B2RUN

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

November 9, 2019

September 18, 2019

Please reload

Archiv