RUN for HOPE spendet über 1.800 Euro

13.09.2019

Die dritte Auflage rund um den Feringasee im Münchner Norden war ein besonders gelungener Feierabend: das Wetter traumhaft, die Teilnehmer motiviert und die Stimmung toll. Bei der Registrierung erhielt jeder eine hochwertige Trinkflasche vom Partner Bauindustrie Bayern.

Pünktlich um 18 Uhr fiel der Startschuss. Voran die Kids, dahinter die bunte Läuferschar und Firmenteams wie von der Intero Consulting GmbH, Redblue Marketing GmbH und Sympatex.

Das Angenehme, so eine Teilnehmerin, du kannst so viele 2,6 km Runden um den See laufen wie du möchtest; und da es kein Wettrennen ist, auch absolut stressfrei und in deinem eigenen Tempo. Im Anschluss lud der Wirt vom Gasthof Feringasee, Franz Faltermaier, alle zum Sun Downer in seinem Biergarten auf ein (alkoholfreies) Weißbier ein.

Insgesamt, und darauf waren am Ende alle besonders stolz, kamen auch dank der Unterstützung der Kolping Familie über 1.800 Euro an Spenden zusammen. Da der 3. RUN for HOPE unter dem Motto „Sportler für Sportler“ stattfand, gehen diese direkt an Special Olympics Bayern. Der Verein wiederum nutzt das Geld beim Europäischen Special Olympics Unified Sports® Basketball Turnier vom 28. bis 30. November 2020 in München für Kost, Logis und Betreuung der vier ausländischen Teams aus Belgien, Finnland, Italien und Luxemburg.

 

Herzlichen Dank an alle Beteiligten und hier das Video zum Revue passieren lassen. Wir freuen uns auf den nächsten RUN for HOPE am 10. September 2020, wenn es wieder heißt: einfach laufend helfen!

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

November 9, 2019

September 18, 2019

Please reload

Archiv