10 gute Gründe für das Red Fox Elbrus Race

11.01.2018

Skepsis ist bei einer Reise nach Russland und so einem gewaltigen Abenteuer ganz natürlich. Aber genau deswegen bist du mit Laufcoaches.com unterwegs, damit es auf dem Weg zum Gipfel keine Überraschungen gibt und du dieses Erlebnis in vollen Zügen genießen kannst.

 

1. Einfache Anreise

 

Mit Aeroflot (Ski for free) in Moskau einmal umsteigen und mit dem Shuttle direkt vor die Hoteltür.

 

2. Ski in - Ski out

 

Das Hotel liegt im Zentrum an der Talstation und die Lifte führen mit zwei Mittelstationen bis auf 3.800 m.

 

3. Familiäre Atmosphäre mit deutschsprachiger Betreuung

 

Das Teilnehmerfeld ist international und beim Grillen sitzen alle auf ein Bier zusammen.

 

4. Vier verschiedene Rennen in einer Woche

 

Skibergsteigen über 43 km und 5.200 Hm, Vertical Kilometer, Skyrace entweder vom Tal aus oder ab 3.760 m, Schneeschuhlauf – für jeden Gusto ist etwas dabei.

 

5. Ziel Seven Summit

 

Mit 5.642 m ist der Elbrus der höchste Gipfel Europas und der Vertical Kilometer der höchste der Welt.

 

6. Perfekter Zeitpunkt

 

Am Ende der Wintersaison mit traumhaften Temperaturen in der Sonne und am Berg.

 

7. Akklimatisation vor sensationeller Kulisse

 

Schritt für Schritt kommst du die Woche über sicher immer weiter nach oben und hast genügend Zeit für den Gipfel.

 

8. Politische Situation

 

Wir reisen in eine Moskau ferne Bergregion und die Menschen freuen sich auf uns.

 

9. Faires Pricing

 

Vor Ort ist alles für dich organisiert und der Preis ergibt sich aus deinen gewünschten Leistungen. Auf den Skipass erhalten alle Teilnehmer Sonderkonditionen.

 

10. Top Organisation

 

Es läuft alles wie am Schnürchen und im Adventurebook erhältst Du vorab alle wichtigen Informationen.

Hier findest Du alle Details zum Red Fox Elbrus Race und für Rückfragen stehen wir Dir gerne am einfachsten per Email zur Verfügung.

 

Auf geht´s, den Gipfel hol ma uns!

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

November 9, 2019

September 18, 2019

Please reload

Archiv